Schmelzender Schneemann-Kekse – Last-Minute Geschenk oder Mitbringsel

Nur noch wenige Stunden und dann ist schon Weihnachten. Alle Geschenke sind besorgt und stehen hübsch verpackt in unserem Wohnzimmer – auf Sofa, Couchtisch und Boden. Es sind über 15 Geschenke und das, obwohl nur die engsten Familienmitglieder beschenkt werden. Einen Weihnachtsbaum haben wir diesmal nicht, da wir vor wenigen Tagen spontan einen Kurzurlaub gebucht haben und nach Silvester direkt fliegen.

Dank des Wetters bin ich dieses Jahr sowieso nicht wirklich in Weihnachtsstimmung. Meine Verwandtschaft aus Sizilien, die hier zu Besuch war, hatte ja auf Schnee gehofft. Keiner von denen hat jemals Schnee gesehen, was sich nach dem Besuch leider nicht geändert hat. Selbst meine Oma sagt schon, dass es hier gar nicht so kalt ist, wie man immer sagt. Findet den Fehler!

Schmelzende Schneemann-Kekse

Deshalb fand ich folgende Kekse schon zum Nikolaustag so passend und habe sie statt Schokolade an die Verwandtschaft verschenkt. Sie kommen super an, sind relativ schnell gemacht und eignen sich dadurch sehr gut als Last-Minute-Geschenk, wenn ihr nur eine kleine Aufmerksamkeit für jemanden sucht. Das Rezept für diese süßen schmelzenden Schneemänner gibt es also mit etwas Verspätung, aber vielleicht für den ein oder anderen doch noch rechtzeitig 😉

Rezept
Schmelzende Schneemann-Kekse
Gesamtzeit
30min

Schmelzender Schneemann-Kekse

Zutaten: (für ca. 16 Stück)

Für den Teig:
  • 250g Mehl
  • 125g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 125g kalte Butter
  • 1 Prise Salz
Für die Deko:
  • 350g Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • 2 TL Zitronensaft
  • 16 Marshmallows
  • farbige Zuckerperlen oder Schokolinsen zum Verzieren

Zubereitung:

  1. Die Zutaten für den Teig – dabei die Butter in Stückchen schneiden – zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und diese in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Den Backofen auf 175°C (Umluft) vorheizen.
  3. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen. Aus dem gesamten Teig ca. 16 Kreise (Durchmesser ca. 7,5 cm) ausstechen – Teigreste immer wieder verkneten und neu ausstechen.
  4. Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für ca. 10 Minuten goldgelb backen. Anschließend auskühlen lassen.
  5. Puderzucker, Eiweiß und Zitronensaft gut verrühren, sodass es keine Klumpen gibt. Mit der Glasur auf dem Marshmallow die Zuckerperlen für das Gesicht des Schneemanns anbringen.
  6. Mit einem Spritzbeutel die Glasur locker auf die Kekse verteilen, den Marshmallow sofort an einen Rand setzen und anschließend alles gut trocknen lassen.

Schneemann-Kekse

Gar nicht so schwer, oder? Ich  bin mir sicher, dass sich eure Liebsten darüber freuen werden!

Ich wünsche euch allen schöne und besinnliche Weihnachtsfeiertage! Genießt die Zeit mit eurer Familie und lasst euch nicht stressen!

Buon natale!
Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *