Tiramisu Cheesecake – the Italian classic as No Bake Cheesecake

Did you know that today “Cheesecake Day” ist? Der kuriose Feiertag stammt ursprünglich aus den USA, wo man meist den bekannten American Cheesecake mit Boden aus Kekskrümeln auf der Dessertkarte findet. Aber da die deutsche Variante des Käsekuchens mindestens genauso lecker ist und man gefühlt tausende Interpretationsmöglichkeiten hat, darf ich dich heute gemeinsam mit einigen anderen Foodbloggern zu einer wahren Käsekuchenvöllerei einladen. Zu diesem Anlass habe ich einen leckeren Tiramisù Cheesecake kreiertohne Ei und somit perfekt für die heißen Sommertage.

Rezept für einen leckeren Tiramisù Cheesecake. Der Käsekuchen ist ohne Ei und ohne Backofen zubereitet. Der italienische Klassiker als Kühlschrankkuchen.

Rezept für einen leckeren Tiramisù Cheesecake. Der Käsekuchen ist ohne Ei und ohne Backofen zubereitet. Der italienische Klassiker als Kühlschrankkuchen.

Tiramisù cheesecake without egg

When I accidentally called the blog parade for the day of the cheesecake of dear Tina von Delicious&Co discovered, I knew immediately that I really wanted to be there. I also realized relatively quickly what kind of cheesecake I was going to make. Because I love the classic Italian dessert cuisine Tiramisu to reinterpret. Here on the blog you can already find both classic (our family recipe and Tiramisu without an egg), as well as special versions as Cupcake or as Bananen-Tiramisu.

Für die heutige Käsekuchen-Variante habe ich mich aufgrund der momentan hohen Außentemperaturen für einen Kühlschrankkuchen entschieden, sodass der Backofen aus bleiben kann. Um außerdem das Salmonellen-Risiko auszuschließen, habe ich komplett auf Eier verzichtet. Perfekt also auch bei Unverträglichkeiten. Der Boden ist typisch amerikanisch aus Kekskrümeln, wobei ich hier um den Löffelbiskuits noch das gewisse Extra zu verleihen etwas löslichen Kaffee und Kakao dazugegeben habe. Am Ende ist ein leckerer Kuchen entstanden, der mit Sicherheit nicht 0815 ist und sowohl zum Nachmittagskaffee, als auch auf Feiern bei Gästen sehr gut ankommt.

Rezept für einen leckeren Tiramisù Cheesecake. Der Käsekuchen ist ohne Ei und ohne Backofen zubereitet. Der italienische Klassiker als Kühlschrankkuchen.

Einziger Nachteil: Aufgrund der Kühlzeiten kann dieser Kuchen nicht sofort gegessen werden. Aber genau wie beim klassischen Tiramisù lohnt es sich zu warten. In der Zwischenzeit kannst du dir weiter unten die anderen tollen Käsekuchenrezepte anschauen!

recipe
Tiramisu Cheesecake
Total time
3h 45min

Tiramisu Cheesecake

Ingredients: (für 26er Backform )

For the base:

  • 200g Löffelbiskuits
  • 2 EL invitation
  • 3 TL löslicher Kaffee
  • 150g Butter

Für die Füllmasse:

  • 6 Blatt Gelatine (10g)
  • 500ml Sahne
  • 500g Mascarpone
  • 350g Frischkäse
  • 120g icing sugar
  • ca. 100ml kalter Espresso
  • 1 EL Amaretto
  • ca. 150g Löffelbiskuits
  • some cocoa for dusting

Preparation:

  1. Für den Keksboden die Löffelbiskuits, den Kakao und den löslichen Kaffee in einen Mixer bzw. Food Processor geben und fein mahlen. Die Butter schmelzen, dazugeben und nochmal alles gut durchmischen.
  2. Nun eine Springform vollständig mit Backpapier auslegen (am besten auch den Rand), die Keksmasse darin verteilen und z.B. mithilfe eines Glases fest auf den Boden drücken. Im Kühlschrank kalt stellen.
  3. Die Blattgelatine in kaltem Wasser für etwa 6 Minuten einweichen.
  4. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen. In einer anderen Schüssel Mascarpone, Frischkäse und gesiebten Puderzucker geben und mit einem Handrührgerät bzw. Küchenmaschine zu einer glatten, homogenen Masse rühren. Die Sahne zur Frischkäsemasse geben und unter Benutzung eines Spatels vorsichtig unterheben.
  5. Die Gelatine gut ausdrücken und in einem großen Topf bei niedriger Hitze erwärmen, bis sich diese komplett löst. Dann die Füllmasse nach und nach unter ständigem Rühren zur Gelatine hinzugeben. Die Masse für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  6. In einer flachen Schale den kalten Espresso und den Amaretto geben und mischen. Die Löffelbiskuits am besten daneben bereit legen.
  7. Nach der Kühlzeit die Hälfte der Creme auf den Keksboden verteilen. Für die mittlere Löffelbiskuitschicht nacheinander die Kekse kurz (!) von beiden Seiten im Kaffee tunken und auf die Cremeschicht verteilen. Es ist hierbei egal, ob die Zuckerseite oben oder unten ist. Die Kekse müssen aber falls notwendig zurecht geschnitten werden.
  8. Auf die Löffelbiskuits eine dünne Schicht Creme verteilen und den Rest in einen Spritzbeutel füllen und dekorativ auf der Oberfläche verteilen. Anschließend den Käsekuchen für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank kalt stellen.
  9. Vor dem Servieren den Tiramisù Cheesecake aus der Springform nehmen und die Oberfläche mit Kakao bestäuben.

Rezept für einen leckeren Tiramisù Cheesecake. Der Käsekuchen ist ohne Ei und ohne Backofen zubereitet. Der italienische Klassiker als Kühlschrankkuchen.Rezept für einen leckeren Tiramisù Cheesecake. Der Käsekuchen ist ohne Ei und ohne Backofen zubereitet. Der italienische Klassiker als Kühlschrankkuchen.

Tips:

  • Falls du keinen Food Processor oder Mixer zum mahlen der Kekse hast, kannst du die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mithilfe eines Nudelholzes klein bekommen.
  • Um etwas Zeit zu sparen kann die obere Cremeschicht einfach auf die Keksschicht gegeben und glatt gestrichen werden.

Cheesecake Day

Nimm dir ein Stück des leckeren Tiramisù Cheesecakes und lass es dir schmecken! Aber lass noch ein bisschen Platz in deinem Magen, denn bei meinen Kolleginnen und Kollegen findest du noch mehr tolle Varianten des Käsekuchens. Viel Spaß beim Stöbern:

DELICIOUS&Co Cheesecake with cherries || Mein wunderbares Chaos Eton Mess Beeren Cheesecake || Jahreszeit Chestnut cream cheese cream cake || Linal’s Backhimmel Apricot cheesecake || Jessis SchlemmerKitchen Cheesecake brownies with strawberry stains || ninamanie Hearty cheesecake muffins || 1x umrühren bitte aka kochtopf Creamy lemon and raspberry cheesecake || Küchenmomente Blueberry Cheesecake Tart with Walnuts || USA kulinarisch Frozen Banana Peanut Butter Cheesecake (Erdnuss-Eistorte) || ÜberSee-Mädchen Poppy Cheesecake || Liebe&Cooking Coffee-Cheesecake || Ina Is(s)t Cheesecake ice cream with apricot swirl || BackIna Grilled cheesecake || SalzigSüssLecker PornStar Martini Cheesecake – a cocktail as a cake || culirena Amaretto cheesecake with blackberry groats || Kleid & Cakes Oreo Cheesecake || Isa’s Kitchen Cheesecake with apple cinnamon filling || Soni – Cooking with love Classic meets modern – Traditional cheesecake with tonka bean and meringue topping || dental-food Raspberry quark cake || zimtkringel Cheesecake with summer berry swirl || homemade & baked Blueberry Crumble Cheesecake || Keks und Koriander Currant cheesecake with sour cream || Cookie und Co Apricot cheesecake with crumble || Lebkuchennest Peanut cheesecake with salted caramel topping || Meine Torteria Cheese cream cake with mango and tangerine || Süsse Zaubereien Passion fruit cheesecake || Volkermampft Lime currant cheesecake – The fruity cheesecake || Labsalliebe Flaó de Ibiza – Cheesecake with mint

Rezept für einen leckeren Tiramisù Cheesecake. Der Käsekuchen ist ohne Ei und ohne Backofen zubereitet. Der italienische Klassiker als Kühlschrankkuchen.

Enjoy your meal Elena

Leave a Reply to Käsekuchen mit Johannisbeeren und feiner Schmandcreme - Keks & coriander Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, E-Mail, Kommentartext sowie IP-Adresse und Zeitstempel deines Kommentars. Detaillierte Informationen dazu findest du in der Data protection.