Das Bloggertreffen Stuttgart 2014 – und ein besonderes Giveaway

„Wir zeigen euch UNSER Stuttgart“ – das war der Plan, als ich gemeinsam mit meinen drei lieben Bloggerkolleginnen Christina von „Christina’s Catchy Cakes„, Jessi von „Luxuria“ und Natalie von „Holunderweg 18“ ein Bloggertreffen in Stuttgart plante.
Wir steckten unser gesamtes Herzblut in die Organisation, telefonierten rum, schickten E-Mails, besuchten Läden vorab, packten Goodie Bags und noch vieles mehr.
Dafür, dass dies alles super geklappt hat möchte ich euch Dreien deshalb auf diesem Wege nochmal „DANKE“ sagen!

Bild von Christina von "Christina's Catchy Cakes"

Foto: Christina („Christina’s Catchy Cakes“)

Ihr konntet nicht teilnehmen, habt es verpasst oder seid einfach nur so neugierig darauf, wie „unser“ Stuttgart aussieht? Hier eine „kurze“ Zusammenfassung des tollen Wochenendes:

Für diejenigen die Zeit und Lust hatten, begann das Wochenende bereits am Freitagabend. Vom Marienplatz aus ging es mit der Zahnradbahn nach Degerloch. Falls ihr noch nie mit dieser gefahren seid, dann wird es höchste Zeit, denn auf der Strecke habt ihr eine sehr tolle Aussicht auf Stuttgart. Oben angekommen können wir euch das Restaurant „Fässle“ empfehlen, wo wir lecker gespeist haben.
Kleiner Tipp: Auf keinen Fall ohne Nachtisch nach Hause fahren 😉

Am Samstag ging es dann bereits um 9:30 Uhr los und wir machten uns gemeinsam – d.h. mit knapp 30 Personen – vom Stuttgarter Schlossplatz aus auf den Weg zu unserer ersten Station auf der bekannten Königstraße:

mymuesli

Viele kennen mymuesli sicherlich durch den Online-Shop, wo man sich individuell sein Müsli zusammenstellen oder sich zwischen einer der vielen Sorten entscheiden kann. In Stuttgart gibt es passend zum Internetauftritt des Unternehmens seit April 2013 auch einen Laden. Viele sind beim ersten Besuch leicht überfordert, denn die Auswahl an angebotenen Müslisorten ist riesig – vom Espresso-Müsli bis hin zum Stuttgarter Müsli ist alles dabei.
Wir durften uns dort eine Sorte aussuchen und diese in Kombination mit Milch oder Joghurt genießen.

Die kleine Verstärkung war genau richtig, denn anschließend ging es rauf bis zur Immenhoferstraße zu:

gagamu

In diesem kleinen süßen Laden begrüßten uns die Grafikdesignerin Maike und „ihre drei Monster“ – die Gagamus. Diese findet man dort sowohl auf Kinderklamotten, als auch auf Karten, Magneten, Marmeladen und und und. Wer für seine Liebsten ein monstermäßiges Geschenk sucht ist hier genau richtig.

The English Tearoom

Teefreunde aufgepasst: DIE Adresse für Tees in Stuttgart ist meiner Meinung nach „The English Tearoom“ in der Weißenburgstraße.
Schon draußen zeigt der Union Jack am Eingang, dass hier waschechte Londoner ihre Begeisterung für Tee mit der Welt teilen möchten. Das Ehepaar Lynn und Christian begrüßte uns in ihrem tollen Laden mehr als herzlich, bot uns gleich Tee in schicken Tassen und leckeres Gebäck an und überzeugte sogar die Kaffeetrinker unter den Bloggern, dass Tee ein richtiger Genuss sein kann.
Was für mich auch noch neu war: Lynn bietet echte Clotted Cream an, die zu Scones ein MUSS und hier in der Umgebung sonst nicht erhältlich ist. Very nice!

puolle folle

Fast nebenan begrüßte uns die liebe Céline und hieß uns in ihrem Atelier herzlich willkommen. Ich bin schon länger begeistert von ihren tollen Karten, die sie mit Hilfe einer Druckerpresse aus dem Jahre 1890 selbst prägt. Wir durften ihr sogar dabei über die Schulter schauen und spätestens danach war jedem von uns bewusst, wie viel Arbeit hinter den Karten steckt. Für alle die auf der Suche nach originellen und hochwertigen Einladungs- oder Visitenkarten sind, ist man bei Céline an der richtigen Adresse.

Nach so vielen Stationen war es wieder an der Zeit für eine Stärkung. Hierfür ging es in ein italienisches Restaurant, nämlich ins:

Perbacco

Nach der Übersetzung von „perbacco“ wurde ich an diesem Tag des öfteren gefragt. Es lässt sich am besten mit dem deutschen Ausruf „Donnerwetter!“ übersetzen. Ich hoffe ihr versteht, was ich damit meine 😉
Das Team hat für uns eine kleinere Karte mit Pastagerichten zusammengestellt, wo jeder fündig geworden ist. Bei mir gab es Cannelloni, die zwar nicht mit denen vom meiner „mamma“ mithalten können, aber trotzdem sehr lecker waren!

Gemeinsam ging es dann mit vollem Magen in die Eberhardtstraße.

Flinders fine paper

Sucht ihr nach tollen Papeterie-Artikeln in jeglicher Farbe und Form? Oder seid ihr auch wie ich Washi-Tape süchtig? Dann solltet ihr dem „Flinders“ einen längeren Besuch abstatten. Am besten mit vollem Geldbeutel, denn da gibt es so manches zu entdecken. Obwohl es diesen Laden schon seit einem Jahr gibt, kannten ihn viele unserer Bloggerfreunde nicht.
Kleiner Tipp: Wenn die Papierwelt für euch noch ganz neu ist, dann besucht doch einen der zahlreichen Workshops, die monatlich angeboten werden!

Tausche Tasche

Ebenfalls in der Eberhardtstraße ist der Laden „Tausche Tasche„, von dessen Konzept ich total begeistert bin: Man sucht sich einen „Grundkörper“ aus und individualisiert diesen durch verschiedene „Deckel“ und „Inneneinsätze“. Von der kleinen Tasche, über die Kameratasche bis hin zur „Lehrer- oder Studententasche“ ist alles dabei. Zu jedem Grundkörper gibt es beim Kauf gleich zwei verschiedene Deckel nach Wahl dazu. Je nach Lust und Laune kann man dann immer wieder einen neuen Deckel kaufen und schon hat man eine „neue“ Tasche. Die Auswahl ist riesig, sodass man mit einem Grundkörper tausend verschiedene Taschen kreieren kann.

Breitengrad

Zum Leidwesen meines Geldbeutels ist ein Stuttgartbesuch für mich immer mit einem Abstecher beim Breitengrad in der Eichstraße verbunden. Meiner Meinung nach der Himmel auf Erden für Dekotanten wie mich, die immer wieder auf der Suche nach neuen Sachen sind. Taschen, Geschirr, Backutensilien, Schilder mit tollen Sprüchen und noch vieles mehr. Und das tollste: Es lohnt sich dort immer wieder vorbei zu schauen, denn es gibt ständig Neues zu entdecken.

Violas‘

Ein besonderes Highlight unserer Tour war die Ölverkostung beim Violas‘ – einem Feinkost- und Delikatessenladen im Herzen Stuttgarts. Anschließend durchstöberten wir den gesamten Laden, denn außer verschiedenen Öl- und Essigsorten, hat das Violas‘ auch eine riesige Auswahl an Gewürzen. Egal was man sucht, man wird hier sicherlich fündig bzw. es wird vom Personal bestellt.
Übrigens bietet das Violas‘ nun im oberen Stockwerk des Ladens auch täglich einen Mittagstisch an.

Merz & Benzing

Unser letzter Stopp war bei Merz & Benzing. Für mich immer wieder erschreckend, wie viele Leute diesen Laden und die Markthalle in Stuttgart nicht kennen. Wenn ihr Fans von hochwertigen Haushalts- und Küchenartikeln seid, dann solltet ihr hier unbedingt mal hin.

Zum Ausklang des Tages ging es zum Café Künstlerbund am Schlossplatz, wo wir bei einem leckeren Abendessen den Tag Revue passieren ließen und sich die Bloggerkollegen über die verschiedensten Themen austauschen konnten. Dabei drehte sich nicht alles um unsere Blogs, sondern man redete auch über Privates und lernte somit die Leute die hinter einem Blog stecken besser kennen.

Zum Abschluss verteilten wir unsere Goodiebags, die wir mit Hilfe unserer Partner zusammengestellt haben. Ich habe mich hierbei nicht vertippt, denn es gab wirklich zwei (!) Taschen für jeden 😉 Die Freude war groß, die anderen bedankten sich für die Planung und den tollen Tag und verabschiedeten sich dann langsam von uns. Denn leider hatte nicht jeder Zeit am nächsten Tag noch beim gemeinsamen Frühstück dabei zu sein.

Sonntagvormittag trafen wir uns im kleinen Kreise vor dem Restaurant Hüftengold in der Olgastraße. Es war schön nochmals gemeinsam in einem wunderschönen Ambiente zu sitzen und bei einem leckeren Frühstück über dieses und jenes zu reden. Es war ein toller, entspannter Tag und ein wunderbarer Abschluss des Bloggertreffens.

Fazit

Die Zeit und Mühe für die Organisation dieses Events haben sich wahrlich gelohnt! Ich habe viele bekannte Gesichter wieder gesehen und viele liebe Menschen kennen gelernt. Besonders freue ich mich auf ein Wiedertreffen mit meiner Namensgenossin Elena von „Das süsse Leben„, Julia von „Kochlie.be“ und Krizi von „Krizi’s Kitchen„.

Vielen Dank an all die lieben Blogger, die das Wochenende so besonders gemacht haben. Schaut auf deren Blogs vorbei, es lohnt sich!

Marion von „Marion’s Backstüble
Lisa von „himbeersonne
Carina von „like a piece of NY Cheesecake
Anja von „Alltagssterne
Linda von „Chez Lindarella
Annika von „Ann-Joying Life“
Mareike von „Zuckerschnee
Anna von „Anna im Backwahn
Ina von „Fräulein Sommerfeld
Julia von „Kochliebe
Daniela von „faboulous food
Ronja von „Von Honig und Vanille
Anika von „Kopfstücke
Kristin von „Krizi’s Kitchen
Angela von „Herzstück
Sonja von „the whitest cake alive
Nicole und Julia von „ein bisschen JuNi
Elena von „Das süße Leben
Nicole von „Schwabenpasta“
Daniel von „Prinz Leinad
Judith von „Judy’s Delight
Tanja von „ihana
Juliane von „Juli und die Welt
Jessi von „Luxuria
Christina von „Christina’s Catchy Cakes

Mein besonderer Dank gilt noch St. Petrus, der uns dieses Wochenende ein tolles Wetter gezaubert hat 🙂

Und auch noch bedanken möchte ich mich bei all den vielen Partnern, die uns die tollen Goodiebags ermöglicht haben! Hier nochmal die Auflistung, wer sich an dem Inhalt beteiligt hat:

http://www.alb-gold.com/http://www.breitengrad-online.com/https://the-english-tearoom.de/http://flinderspaper.com/http://www.topp-kreativ.de/http://www.gagamu.de/http://www.haedecke-verlag.de/http://www.galeria-kaufhof.de/store/http://www.kosmos.de/http://no-gallery.com/http://www.mandelmanufaktur.de/http://www.poulefolle.com/http://www.rarbooks.de/http://www.stuttgart-tourist.de/http://www.ritter-sport.de/#/de_DE/home/http://de.vapiano.com/de/home/http://zuegg.de/ted/index.html
Danke auch an IKEA für die praktische Einkaufstasche. 

Neugierig, was in den Goodiebags war?

Goodiebag Inhalt

Und, ein bisschen neidisch? Da leider einzelne Teilnehmer kurzfristig für das Bloggertreffen absagten, hatten wir deren Goodiebags nach dem Wochenende noch übrig. Deshalb habt ihr heute die Chance, all die tollen Goodies, die im Foto zu sehen sind, zu gewinnen.

Was ihr dafür tun müsst?

  • Hinterlasst mir unter diesem Beitrag einen Kommentar und beantwortet folgende Frage: Welcher vorgestellte Laden ist euer Favorit?
  • Du solltest mindestens 18 Jahre alt sein, in Deutschland wohnen und eine gültige E-Mail-Adresse im hierfür vorgesehenen Feld angeben, unter der ich dich erreichen kann. Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt und von mir ausschließlich zum Zwecke der Gewinnbenachrichtigung genutzt.
  • Teilnehmen kannst du bis Freitag, den 10.10.2014, 23:59 Uhr.
  • Der Gewinner hat ab dem Zeitpunkt meiner Benachrichtigung 1 Woche Zeit sich bei mir per E-Mail zu melden. Sollte dies nicht der Fall sein, wird das Giveaway erneut verlost.
  • Der Rechtsweg ist selbstverständlich ausgeschlossen.
  • Über Likes auf Facebook würde ich mich natürlich freuen, jedoch ist dies keine Voraussetzung für die Teilnahme.

Beachte, dass deine Teilnahme nur gültig ist, wenn alle oben genannte Kriterien erfüllt sind.
Ich drücke euch ganz fest die Daumen!

Liebe Grüße
Elena

Random.org hat entschieden:

Das tolle Goodiebag geht an Jennifer 🙂

Herzlichen Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.