Semmelknödel – ich blogge meinen Suchbegriff

Klassische Semmelknödel? Ja genau, ihr habt es richtig gelesen. Heute gibt es bei mir etwas ganz Einfaches. Wieso ich mich gerade für dieses Gericht entschieden habe? Das hat mit dem Blogevent von Sabrina und Steffen vom Blog „feed me up before you go go“ zu tun. Anlässlich ihres zweiten Bloggeburstags haben sie sich etwas ganz tolles ausgedacht, denn das Thema dieses Events heißt „Blogg den Suchbegriff!„.

Klassische Semmelknödel

Also habe ich mich auf die Suche von Suchbegriffen gemacht, mit denen in der Vergangenheit Leute auf meinem Blog gelandet sind. Man findet zwar ganz alltägliche Begriffe, die mit Kochen und Backen zu tun haben, aber auch ganz komische Sachen, die man normalerweise in keinster Weise mit einem Foodblog in Verbindung bringen würde. Lange habe ich gesucht bis ich folgendes in meinen Logs gefunden habe: „Ich lieb ein Mädel, das hat die schönsten Knödel“. Ich glaube das muss ich nicht näher erläutern 😉 Klar, dass ich da gleich an leckere, selbstgemachte Semmelknödel denken musste und deshalb gibt es heute ein gutes Rezept dafür:

Rezept
Semmelknödel
Gesamtzeit
1h

Klassische Semmelknödel

Zutaten: (für etwa 10 Stück)

  • 10 Brötchen vom Vortag
  • 500ml lauwarme Milch
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Zwiebel
  • 3 Eier
  • 1 Bund frische Petersilie

Zubereitung:

  1. Die Brötchen in kleine Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und die lauwarme Milch darüber gießen.
  2. Zwiebel schälen, vierteln, in Streifen schneiden und anschließend in einer Pfanne im heißem Öl dunkelbraun anbraten.
  3. Gebratene Zwiebel, Eier und klein geschnittene Petersilie zu den Brötchen geben und alles mit den Händen kneten.
  4. Nun den Teig zu etwa zehn Kugeln formen, wobei man durch feuchte Hände das Kleben an den Fingern vermeiden kann.
  5. In einem Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, die Knödel vorsichtig hineingeben und für etwa 25 Minuten ziehen lassen. Hierbei den Herd zurückdrehen, sodass das Wasser währenddessen nicht mehr kocht.

Auf den letzten Drücker – aber trotzdem rechtzeitig – habe ich es doch noch geschafft bei diesem tollen Blogevent mitzumachen:

Blog-Event - Blogg den Suchbegriff (Verlängert bis zum 15. Januar 2014)

Viele Grüße
Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.