Kürbis Scones

Heute gibt es das erste Rezept, in dem mein Kürbispüree zum Einsatz kommt. Ich muss zugeben, dass ich zwei Anläufe gebraucht habe, um ein leckeres Rezept zu kreieren. Das kommt davon, wenn man sich etwas vornimmt zu dem man im Internet nicht viel oder nur Unbrauchbares findet.

Für diejenigen unter euch, die keine Scones kennen: Scones sind ein britisches Kleingebäck, dass es dort zur Tea Time gibt. Passend zur Herbstzeit habe ich eine Variante mit Kürbis gebacken. Hier das Rezept dazu:

Rezept
Kürbis Scones
Gesamtzeit
30min

Kürbis Scones

Zutaten: (für etwa 12 Stück)

  • 35g Butter (Raumtemperatur)
  • 80g Zucker
  • 1 Ei
  • 100g Kürbispüree
  • 50ml Sahne
  • 300g Mehl
  • 3 ½ gestrichene TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • etwas Milch zum Bestreichen

Zubereitung:

  1. Die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Ei in einer Schüssel schaumig rühren.
  2. Das Kürbispüree und die Sahne dazugeben und gut unterrühren.
  3. Mehl, Backpulver und Salz mischen, hinzugeben und alles mit den Händen zu einem Teig zusammenkneten.
  4. Der Teig wird nun durch leichtes Drücken mit den Händen portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 1,5 – 2cm dick ausgelegt.
  5. Anschließend mit einem runden Ausstecher oder einem Glas – Durchmesser etwa 4cm – die Scones formen, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.
  6. Den Backofen auf 175°C (Umluft) stellen.
  7. Die Scones auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Milch bepinseln und für etwa 20 Minuten im Backofen backen.

In einer luftdichten Dose aufbewahrt schmecken die Scones auch noch ein paar Tage später.

Diese herbstlichen Kürbis Scones möchte ich beim Blogevent „So schmeckt der Herbst“ von Naschkatzenalarm und Kulinarikus teilnehmen lassen:

Blogevent "So schmeckt der Herbst"

Ich wünsche euch allen noch ein schönes Restwochenende und einen guten Start in die neue Woche!
 

Liebe Grüße
Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.