Apfel-Zimt-Muffins mit Streuseln – Wir backen mit Leila

Zimt: Als Kind bin ich diesem Gewürz gerne aus dem Weg gegangen. Heutzutage kann ich diesem – wie ihr ja vielleicht bereits wisst – nur schwer aus dem Weg gehen. Eine meiner liebsten Kombinationen ist Zimt mit Apfel – der Klassiker schlechthin. Diese zieht mich immer magisch an, ich kann nichts dafür 😉

So war das auch als ich das Wanderbuch „Backen mit Leila“ von Leila Lindholm der lieben Bettina vom Blog „homemade and baked“ aufschlug: ein leckeres Rezept nach dem anderen und für welches entschied ich mich? Genau, für Apfel-Zimt-Muffins! Im Vergleich zu meinem Standardrezept hierzu, hatten diese Muffins noch Streusel, deshalb mussten sie unbedingt ausprobiert werden!

Rezept
Apfel-Zimt-Muffins mit Streuseln
Gesamtzeit
45min

Apfel-Zimt-Muffins mit Streuseln

Zutaten: (für 12 Muffins)

  • 3 Eier
  • 200g + 2 EL Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 100g + 2 EL Butter
  • 100ml Milch
  • 200g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale und Saft einer 1 Zitrone
  • 4 große Äpfel
  • 1 TL Zimt
Für die Streusel:
  • 40g kalte Butter
  • 30g Haferflocken
  • 30g Mehl
  • 40g Zucker

Zubereitung:

  1. Backofen auf 175°C  (Umluft) vorheizen.
  2. Äpfel entkernen und in Stücke schneiden. mit 2 EL Butter, 2 EL Zucker und Zimt ein paar Minuten in einer heißen Pfanne dünsten und anschließend abkühlen lassen.
  3. Eier, 200g Zucker und Vanillezucker locker und schaumig schlagen.
  4. Nun 100g Butter schmelzen, mit der Milch mischen und gut unter die Eimasse rühren.
  5. Mehl, Backpulver und Salz mischen und unter ständigem Rühren langsam zum Teig hinzugeben bis eine homogene Masse entsteht.
  6. Zitronenschale und -saft darunterrühren.
  7. Für die Garnierung ein paar Apfelstücke zur Seite tun, den Rest unter den Teig heben.
  8. 12 Papierförmchen in die Vertiefungen eines Muffinblechs setzen und zu zwei Dritteln mit Teig füllen.
  9. Anschließend für die Streusel die kalte Butter in Stücke schneiden, Haferflocken, Mehl und Zucker hinzugeben und verkneten.
  10. Die Streusel und die beiseite gelegten Apfelstücke auf die Muffins verteilen.
  11. Die Muffins in der mittleren Schiene für etwa 20 Minuten backen.

Die Streuselliebhaber unter euch könnten vielleicht beim Anblick der Bilder etwas enttäuscht sein, weil im Vergleich zu Streuselkuchen hier die Menge an Streusel doch sehr gering ist. Aber ich habe diese genau als richtig empfunden und habe hierbei nichts vermisst. Man schmeckt die Äpfel, den Zimt, durch die Haferflocken-Streusel wird es insgesamt auch leicht crunchy ohne dass die Muffins zu trocken sind. Hach, da hat die liebe Leila was tolles kreiert. Falls ihr neugierig seid, was es noch in dem Buch leckeres zu entdecken gibt und für welches Rezept sich die anderen Teilnehmer entschieden haben, dann klickt auf den unteren Banner und schaut bei Bettina vorbei, dort findet ihr die Teilnehmerliste, die ständig aktualisiert wird.

Wanderbuchaktion: Leilas Backbuch

Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.