Buchrezension und Buchverlosung: „A Tavola!“ von Christian Henze

„A Tavola!“ – Christian Henze bittet zu Tisch und stellt in seinem neuen Buch – erschienen im Südwest Verlag – seine Lieblingsrezepte aus der italienischen Küche vor. Standards neu interpretiert und kreative Kreationen. Als Italienerin konnte ich gar nicht anders, als mir dieses Buch etwas genauer anzuschauen und soviel darf bereits verraten werden: es hat sogar mich überzeugt!

A Tavola! von Christian Henze

Auf den ersten Blick…

Freunde beim gemeinsamen Essen an einem hübsch gedeckten Tisch, die Sonne scheint, die Speisen werden – wie typisch in der Italienischen Kultur – in die Mitte gestellt und weiter gereicht: Bereits beim Anblick des Titelbildes fühlte ich mich wie daheim bei meiner „famiglia“. Genau das möchte dieses Buch wohl auch erreichen – es soll das italienische Lebensgefühl zeigen und dazu animieren in die Hand genommen und durchstöbert zu werden.
Die Haptik des Buches finde ich persönlich sehr toll und passt perfekt zum Titelbild und Italien. Was ich jedoch vermisse ist ein Lesebändchen zum Markieren eines bestimmten Rezeptes.

Italienische Lebenslust in Bildern

Bilder, Bilder und noch mehr Bilder, so mein erster Eindruck beim Aufschlagen des Buches. Dabei meine ich nicht nur Fotos von leckeren Gerichten, sondern solche, die Lebenslust, gute Laune und die italienische Art zeigen.

Aber auch die Foodfotografien wissen zu gefallen, denn die Gerichte sind rustikal, ohne viel Chichi und trotzdem ansprechend angerichtet. Großer Pluspunkt: Jedes Rezept hat eine eigene Doppelseite und wird auf einem Foto präsentiert. Das macht Lust auf mehr!

…und bei näherer Betrachtung

Am liebsten würde man gleich in das nächsten Flugzeug steigen und nach Italien fliegen. Aber dies ist gar nicht notwendig um „la dolce vita“ am eigenen Leibe zu erfahren. Genau das möchte Christian Henze mit seinem Buch beweisen: Wieso sich das italienische Flair nicht einfach nach Hause holen und einen Italien Kurzurlaub in den eigenen vier Wänden machen? Dabei möchte der Autor nicht mit Klassikern aufwarten, die es schon in dutzendfacher Ausführung in sämtlichen Kochbüchern gibt, sondern Standardgerichte neu bzw. auf seine persönliche Weise interpretieren. Trotzdem sollen die Gerichte schnell, einfach und ehrlich sein und das italienische Lebensgefühl nach Hause bringen. Bereits beim Vorwort wird einem klar, dass es gar nicht so schwer ist. Es lohnt sich auf jeden Fall dieses zu lesen, denn es ist nicht nur sympathisch geschrieben, sondern enthält auch Anekdoten aus dem Leben des Autors, die ihn zu diesem Buch bewegt haben. Also keinesfalls einfach weiterblättern 😉

Klassiker neu interpretiert von Christian Henze

Das Buch ist in folgende Kapitel untergliedert:

  • Antipasti
  • Pasta
  • Pizza
  • Verdure
  • Pesce
  • Carne
  • Dolci

Beim Lesen der Gerichte, begegnen einem sogleich bekannte Wörter aus der „Cucina italiana“ wie beispielsweise Bruschetta, Saltimbocca und Panna cotta. Schaut man aber genauer hin, dann stellt man fest, dass es nicht die altbekannten Klassiker sind: die Tomaten-Bruschetta wird mit Scampi und Limonenöl verfeinert, die Saltimbocca ist aus Hähnchenfleisch und wird von Zitronenkartoffeln begleitet und die Panna cotta ist mit karamellisierten Pistazien und Lavendel – hört sich das nicht lecker an? Da schafft man es kaum sich zurückzuhalten und möchte nach dem Lesen im Inhaltsverzeichnis schauen, ob diese Gerichte mindestens genauso köstlich sind wie sie klingen.

Generell sind die Rezeptseiten sehr übersichtlich gestaltet: Titel, Portionen, Zutaten, Zubereitung, Zubereitungszeit und sogar Tipps zum Anrichten sind immer vorhanden. Die Zutaten erhält man – bis vielleicht auf wenige Ausnahmen, die man in einem italienischen Lebensmittelladen findet – in einem gut sortierten Supermarkt. Ob jedoch jedem Leser klar ist was „Condimento bianco“ ist, wage ich zu bezweifeln. Hier wäre auch die deutsche Bezeichnung – in diesem Fall „weißer Balsamicoessig“ – für den ein oder anderen sicherlich hilfreich.

Das mehrmalige Nachkochen hat gezeigt, dass sowohl die Mengenangaben als auch die Zubereitungszeiten passen. Was gibt es ärgerlicheres, als etwas zu kochen und dann weniger Portionen als angegeben zu erhalten oder ewig in der Küche zu stehen, weil der Autor mit der Zeit untertrieben hat? Ebenfalls toll finde ich die Angabe, ob der Backofen auf Umluft oder Ober-/Unterhitze eingestellt werden soll und – haltet euch fest – in welche Schiene das Backblech gehört. Ist das nicht ein Service? Genau so muss es sein!

Mandel-Tiramisu aus dem Buch "A Tavola!"

Fazit

Zusammenfassend ist zu sagen, dass dieses Buch jeden Italienliebhaber glücklich macht, vorausgesetzt dieser ist nicht nur auf der Suche nach Standardrezepten. Die Auswahl der Gerichte ist sehr abwechslungsreich und sie überzeugen – zumindest die bisher von mir nachgekochten – auch im Geschmack. Perfekt wäre das Buch noch mit einer kurzen Erklärung bzw. Übersetzung typischer Zutaten und dem bereits angesprochenen Lesebändchen.

Leute, die unkomplizierte, leckere und besondere Rezepte mit italienischem Flair suchen, sind mit diesem Buch sehr gut beraten. Selbst mich als Italienerin konnte das Buch für sich gewinnen und ich weiß jetzt schon, dass es des Öfteren benutzt werden wird!
Christian Henze hat sein Ziel erreicht: Mit diesem Buch werdet ihr euch „la dolce vita“ nach Hause holen!

Bereits von mir ausprobiert:

GIVEAWAY!

Passend zum Welttag des Buches mache ich bei der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ mit und verlose ein Exemplar von „A Tavola! Die echte Cucina Italiana für zu Hause“ von Christian Henze aus dem Südwest Verlag.

Was ihr für ein Gewinn tun müsst?

  • Hinterlasst mir unter diesem Beitrag einen Kommentar und beantwortet dabei folgende Fragen in einem vollständigen Satz: Was ist euer Lieblingsgericht aus der italienischen Küche?
  • Du solltest mindestens 18 Jahre alt sein, in Deutschland wohnen und eine gültige E-Mail-Adresse im hierfür vorgesehenen Feld angeben, unter der ich dich erreichen kann. Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt und von mir ausschließlich zum Zwecke der Gewinnbenachrichtigung genutzt.
  • Teilnehmen kannst du bis Freitag, den 01.05.2015, 23:59 Uhr.
  • Der Gewinner hat ab dem Zeitpunkt meiner Benachrichtigung 1 Woche Zeit sich bei mir per E-Mail zu melden. Sollte dies nicht der Fall sein, wird das Buch erneut verlost.
  • Der Rechtsweg ist selbstverständlich ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Über Likes auf Facebook würde ich mich natürlich freuen, jedoch ist dies keine Voraussetzung für die Teilnahme.

EDIT: Das Gewinnspiel ist beendet! 

Die glückliche Gewinnerin ist: Liza Marie! Herzlichen Glückwunsch 🙂 

Liebe Grüße
Elena

A Tavola! Die echte Cucina Italiana für zu Hause
A Tavola! Die echte Cucina Italiana für zu Hause von Christian Henze

von Christian Henze
Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
Verlag: Südwest Verlag (März 2015)
Sprache: Deutsch
Größe : 22 x 2,5 x 25,7 cm
Preis: 22,99 €
ISBN: 978-3-517-09319-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.