Himbeerlimes – süffig gut

Einen wunderschönen Sonntag euch allen 🙂 Heute gibt es bei mir etwas mit ein paar süßen Früchtchen, die ich die letzten Tage im Garten meines Vaters (davon habe ich euch ja schon erzählt) gepflückt habe. Wie ihr euch anhand des Titels sicher schon denken könnt geht es um: HIMBEEREN! Ich liebe Beeren, aber Himbeeren sind sicher meine Favoriten.

Frische Himbeeren

Diese verwende ich heute aber nicht für einen Nachtisch oder sonstiges essbares, sondern für ein super leckeres Getränk: Himbeerlimes.
Das Rezept dazu habe ich auf Twitter bei der Küchenchaotin entdeckt, die auf ihrem Blog davon berichtet. Es musste sobald ich genügend Himbeeren gesammelt habe gleich getestet werden. Ich bin nicht der übermäßige Alkoholtrinker, aber bei leckeren Cocktails mache ich gerne eine Ausnahme 😉

Hier für euch das Rezept:

Rezept
Himbeerlimes
Gesamtzeit
15min

Himbeerlimes

Zutaten: (ergibt ca. 1 Liter)

  • 500g Himbeeren
  • 200g Zucker
  • 200g Wasser
  • 200g Vodka

Zubereitung:

  1. Das Wasser mit dem Zucker in einen Topf geben und solange kochen lassen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Das Zuckerwasser abkühlen lassen.
  2. Die Himbeeren waschen, pürieren und zum Entfernen der Kerne durch ein Sieb drücken.

Die Himbeeren werden püriert

  1. Das Himbeermus mit dem Vodka und dem Zuckerwasser mischen und fertig ist das leckere Getränk.

Am besten den Himbeerlimes eisgekühlt genießen – das schmeckt noch besser 😉

Eine tolle Alternative zum klassischen Erdbeerlimes und ein tolles Getränk für die nächste Party oder dem Mädelsabend. Am Besten vorbereiten und in Flaschen im Kühlschrank aufbewahren. Schmeckt sicherlich auch gut in Sekt –  alternativ zum typischen Orangensaft. Außerhalb der Beerensaison kann  man übrigens auch  tiefgefrorene Himbeeren verwenden!

Und nun probiert es selbst aus, mixt euch dieses leckere Getränk und salute! 🙂

Liebe Grüße
Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.