Schoko-Knusper-Granola

Als ich beim Durchblättern von „Geschenkideen aus der Küche“ auf dieses Rezept gestoßen bin, hatte ich zunächst ein Fragezeichen im Gesicht: Was bitteschön ist Granola? Ein Blick auf das dazugehörige Bild und ich wusste Bescheid: Müsli. Um genauer zu sein ein knuspriges Müsli. Bei uns im Hause ist Hauptkonsument in Sachen Frühstücksflocken eher mein Mann. Da ich keine pure Milch trinke – ja sowas gibt es 😉 – esse ich Müsli nur in Kombination mit Joghurt und frischen Früchten. Wenn ich ehrlich bin gab es das schon länger nicht mehr. Ich frühstücke sehr gerne, aber da stehen eher belegte Brötchen oder wenn die Zeit reicht sowas wie beispielsweise meine New York Blintzes, auf dem Speiseplan.

Knuspriges Schoko-Granola aus eigener Herstellung

Trotzdem reizte mich die Idee von selbstgemachtem Granola. Es kommt ja vor, dass in fertigem Müsli die ein oder andere Zutat drinsteckt, die man nicht unbedingt mag. In solchen Fällen ist mymuesli sicher eine gute Alternative. Ich wollte es aber unbedingt selbst ausprobieren und verrate euch schon eines vorweg: Es hat sich gelohnt 😉

Rezept
Schoko-Knusper-Granola
Gesamtzeit
55min

Schoko-Knusper-Granola

Zutaten: (für ca. 750g)

  • 100g Zarbitterschokolade
  • 125g brauner Zucker
  • 125ml Wasser
  • 50ml Sonnenblumenöl
  • 3 EL Ahornsirup
  • 500g feine Haferflocken
  • 50g Dinkel (gepufft)
  • 50g Kokosraspel
  • 50g Mandelblättchen
  • 3EL Kakaopulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise feines Meersalz

Zubereitung:

  1. Backofen auf 175°C (Umluft) vorheizen.
  2. Schokolade fein hacken und zur Seite stellen.
  3. Den Zucker zusammen mit dem Wasser in einem Topf unter ständigem Rühren aufkochen lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Den Topf anschließend vom Herd nehmen.
  4. Öl, Ahornsirup und gehackte Schokolade dazugeben und so lange unterrühren, bis sich die Schokolade komplett aufgelöst hat.
  5. Die restlichen Zutaten nun in einer Schüssel vermischen, die Schoko-Sirup-Mischung hinzugeben und alles gut vermengen.
  6. Nun wird ein Backblech – falls vorhanden am besten eines mit einem höheren Rand nehmen – mit Backpapier ausgelegt, sodass etwas Papier an den Rändern übersteht.
    Die fertige Masse gleichmäßig im Backblech verteilen und auf mittlerer Schiene bei 160° (Umluft) für 30-40 Minuten backen.
    Wichtig: Damit das Granola einheitlich trocknet, sollte man alle 10 Minuten das Blech kurz aus dem Ofen nehmen und durchrühren.
  7. Sobald euer Granola trocken und knusprig ist, aus dem Ofen nehmen und im Backblech auskühlen lassen. Anschließend in einem luftdicht verschlossenem Behälter aufbewahren.

Ich muss schon sagen, das Schoko-Knusper-Granola schmeckt wie ich finde einfach nur lecker! Wer mag kann nach dem Auskühlen noch geraspelte Schokolade oder Trockenfrüchte untermischen, um das Ganze etwas zu variieren. Die erste Ladung ist bei uns schon aufgegessen, weshalb ich schon bald wieder für Nachschub sorgen muss, wovon dann ein Teil auch verschenkt wird. Es ist übrigens auch ein super Mitbringsel zum gemeinsamen Frühstück oder Brunch mit Freunden. Da wird sich sicher jeder freuen 🙂

Knusprige Grüße
Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.